Ihr Domfreiheit Shop

Der Dom zu Naumburg (2 Bände)
150,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Naumburger Dom St. Peter und Paul, seit dem 1. Juli 2018 eingetragenes UNESCO-Weltkulturerbe, gehört zu den herausragenden Sakralbauten des europäischen Mittelalters. Der Domneubau begann um 1210 und fand gegen 1320 mit der Verlängerung des Ostchores seinen Abschluss. Weltberühmt ist der um 1240/50 geschaffene Westchor mit seinen überraschend lebensnah dargestellten Stifterfiguren. Als Zentrum der Domfreiheit wird die Kathedrale von einem bemerkenswerten authentischen Ensemble von Kurien und Kapellen umgeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Wurzen und die Muldenaue
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erkundungen in einer tausendjährigen Stadt an Muldeübergängen einer alten Salzstraße und der Via Regia, bekrönt vom Dom und Bischofsschloss. Ein Buch zur 1050-Jahrfeier der Stadt und weit darüber hinaus: 2014 begeht Wurzen das 900-jährige Stiftsjubiläum. Unterwegs mit dem Stadtchronisten: Warum Wurzen? Brücken zur Stadt Naturraum Aue Wege in die Stadt Auf der ´´Domfreiheit´´ Durch das Stadtviertel Im Eilenburger Viertel Im Jacobsviertel Im Wenzelsviertel Auf dem Crostigall Im Rosental Auf dem ´´Außenring´´ Die ´´Werktagsseite´´ Durch Wurzen-Nord Weichbildwanderungen Erlebnis Muldenaue Am anderen Ufer Zum Wachtelberg Wege in die Dörfer Wurzen vom Spitzberg

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Der Dom zu Naumburg
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Naumburger Dom St. Peter und Paul gehört zu den berühmtesten deutschen Bauwerken des Mittelalters und ist das meistbesuchte Ziel an der Straße der Romanik. Die im Übergang von Spätromanik zur Frühgotik in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichtete Kathedralkirche ist eingebettet in ein herausragendes architektonisches Ensemble von mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Domherrenhöfen in der Domfreiheit und aufwendig gestalteten Bürgerhäusern der angrenzenden Ratsstadt. Vor 1250 entstand hier das Hauptwerk eines aus Frankreich stammenden Werktrupps von Bildhauern und Steinmetzen unter der Führung des ,´Naumburger Meisters´, der eine herausragende Stellung innerhalb der europäischen Kathedralbaukunst der Frühgotik einnimmt, und dessen Weg über die Île de France, die Champagne, die Picardie bis nach Mainz, Naumburg und Meißen führte. Noch 800 Jahre später stehen Besucher fasziniert im Bann der unerwartet naturalistischen Gestaltung von Figuren und Pflanzen am Westlettner und des rätselhaften Zyklus von zwölf lebensgroßen Stifterfiguren mit der ,´Naumburger Uta´ im Westchor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht